Twitter ist ja schon eine feine Angelegenheit um sich in einer Gruppe mittels Kurznachrichten auszutauschen. Vor ein paar Monaten meldete ich mich bei Twitter an und traf schnell auf mir bekannte Macher von Weblogs zum Thema Motorradfahren: Stephan von Mopeten.TV, Dennis vom MoppedBlog, Alexander von Abgeschweift und Ernie Troelf von Handwaschpaste kam später auch noch dazu. Ein kleines Mininetzwerk von Leuten mit ähnlichen Interessen also.

Und irgendwann vor ein paar Wochen schrieb der Ernie der eigentlich Patrick heißt dann mal, er wollte genitalien gen Italien Reisen und zwar mit dem Mopped. Darauf fragte Alex, ob er alleine zu reisen plante, oder vielleicht noch etwas Begleitung suchte. „Hm, Gruppe wäre schon netter“, darauf der Ernie und da ich sehr gerne und auch schon einige Male in Italien war – aber noch nie mit dem Motorrad – bekundete ich ebenfalls mein Interesse. Zu guter Letzt meldete sich dann noch Stephan, der ebenfalls dabei wäre.

Dann ging es um die Terminfindung – was auch online erledigt wurde – und die Woche vom 04.07. bis zum 12.07. als Reisezeitraum festgelegt. Alex installierte dann noch ein geschütztes Wiki, wo wir schonmal einige mögliche interessante Reiseziele eintrugen, die später dann in GoogleMaps verfügbar gemacht wurden. Tourenplanung 2.0 sozusagen. Schon irgendwie cool.

Tja, also werden 4 Motorradfahrer, die sich eigentlich fast nur über das Internet kennen und ihre 3,5 Alteisen – eine MZ Baghira, eine Yamaha SR 500, eine Suzuki GS 400 E und eine Yamaha XJ 650 – das Land jenseits der Alpen bereisen. So richtig geplant wo es denn überhaupt hingehen soll haben wir noch nicht, aber wird sind ja spontan und uns wird schon was schönes einfallen. Ich werd das Blog während der Zeit in den Twittermodus schalten und ein wenig berichten, was so passiert.

Anspruchsvoll wird die Tour aber in jedem Fall: Nicht wegen den Streckenabschnitten, nö, wegen der komischen Gesetze der Italiener. ;-)

Kumpels, Moppeds, Zelten, Grillen, Bier trinken – gehört alles meine Lieblingsbeschäftigungen. Ich freu mich schon.

Ciao!