Ich möchte die Ural demnächst gerne umlackieren, doch leider kann ich mich nicht entscheiden, welche Farbe es werden soll. Also habe ich kurzerhand mein Grafikprogramm angeschmissen und das Gespann ein wenig mit Farbe überschüttet. Dabei herausgekommen sind 5 Vorschläge, die ich hiermit hochoffiziell zur Abstimmung stelle. Quasi "Abenteuer AutoMotorrad" im Internet, du entscheidest mit, was ich lackiere. Folgende Farbvarianten sind im Angebot...

(Die Beschreibungen bitte nicht so ernst nehmen, aber nur ein paar Bildchen wären öde gewesen!)

Ratstyle Black

Ratstyle Black
(zum Vergrößern bitte klicken)

Diese Farbvariation besticht durch ihre ausgeklügelte Einfachheit und bringt diverse Vorteile mit sich: Hoher Wiedererkennungswert, Putzen wird überflüssig und Schwarzmatt gibt's in Dosenform in jedem Baumarkt. Zudem setzt der Fahrer des Gefährts mit dieser Farbe ein deutliches Zeichen: Äußerlichkeiten sind mir egal.


Classic Red

Classic Red
(zum Vergrößern bitte klicken)

Rot kann ja Jeder, aber ein dunkles klassisches Rot, das eher in Richtung Aubergine geht, verzückt dann doch mehr, erinnert es doch an die legendären Lackierungen diverser Ostfeilen. Zudem lenkt die Farbe von Roststellen ab, denn der Betrachter hält die Roststellen für lackierte Teile.


British Green

British Green
(zum Vergrößern bitte klicken)

Ein klassisches britisch without racing Grün, das die hauptsächlichen Einsatzgebiete der Ural hervorhebt, die Land- und Forstwirtschaft, sowie die granzjährige Bärenjagd. Auch wenn ich nie auf Tiere schießen würde, die Farbe gefällt mir trotzdem. Bären eher nicht so.


Denim Blue

Denim Blue
(zum Vergrößern bitte klicken)

Ein klassisches Blau der späten Sechziger, Zeugnis von ausgeprägter Leidenschaft zur Revolution und heimlicher Aufruf zum Ungehorsam gegenüber Graukitteln und anderen Anhängern der bürokratischen Kaste. Ein dezenter Hinweis auf die Philosphie: Bürokraten bekämpft man am besten, indem man ihre Vorschriften genau befolgt.


Desert Deluxe

Desert Deluxe
(zum Vergrößern bitte klicken)

Eine Farbe mit hervorragenden Tarneigenschaften in der Wüste und am Badestrand, zudem zeitlos schön und millionenfach bewährt, pflegeleicht, harmonisch. Ölflecken verbessern die Tarneigenschaften noch und müssen nicht abgewischt werden. Im Grunde Schwarzmatt, nur heller.


Nachdem wir das nun geklärt hätten, bitte ich darum, fleißig zur Tat zu schreiten und die folgende Abstimmung zu benutzen, um mir die Entscheidung abzunehmen, wie die Ural in Zukunft aussehen soll. Und ja wirklich, ich werde die Ural so lackieren, wie hier entschieden wird. Warum auch nicht? Farbe ist nicht so wichtig, Hauptsache die Kurbelwelle hält! :-)


[poll id="3"]


Danke für deine Anteilnahme!


[Update]

Die Würfel sind gefallen. Ich hatte zwar für Desert Deluxe gestimmt, aber so sei es... Jauchen wir sie schwarz matt.